Mal nicht für Thüringer Kunden unterwegs im Freistaat, sondern aus ganz privaten Beweggründen, waren wir am vergangenen Wochenende in Weimar und Jena. “Raus aus dem Alltag” hieß das Entspannungsprogramm – inklusive 4-Sterne-Hotel in Jena, Wellness-Anwendungen, guter Thüringer Küche und ganz viel Schönheitsschlaf. Zwischendurch blieb Zeit für schöne Spaziergänge durch meinen ehemaligen Studienort Weimar und die moderne Jenaer Innenstadt.

Einen besonderen Eindruck hinterließ der Besuch im Zeiß-Planetarium in Jena. Zu Klassikern der Band Pink Floyd wurden wundersame, sphärische Bilder und 3D-Animationen an die 800 Quadratmeter große Kuppel projiziert. Die moderne Projektion- und Tontechnik hinterließen einen bleibenden Eindruck und sorgten für Gänsehautfeeling. Prädikat: Empfehlenswert! (Anja Achsnig)

Weitere Infos und Veranstaltungen im Planetarium gibt’s hier: www.planetarium-jena.de